DSGVO konforme Webseiten

Damit die Webseite DSGVO konform ist, sollten die folgenden Schritte durchgeführt werden:

  1. Abschluss eines Vertrages mit dem Hoster zur Auftragsdatenverarbeitung
  2. Impressum erstellen und auf der Seite einfügen
  3. Datenschutzerklärung erstellen undauf der Seite einfügen
  4. Erstellen eines footer Menüs und einbinden der Seiten: Impressum und Datenschutzerklärung, damit diese mit höchstens 2 Klicks erreicht werden können.
  5. Gravatars auf der Seite abschalten: Dies erfolgt mit dem Plugin: Disable Gravatar.
  6. Kommentare abschalten. Diese erfolgt mit dem Plugin: Disable Comments.
  7. Emojis abschalten: Dies erfolgt mit dem Plugin: Disable Emojis.
  8. Google Fonts abschalten: Dies erfolgt mit dem Plugin Disable Google Fonts.

Auf der folgenden Seite https://www.blogmojo.de › wordpress-plugins-dsgvo findet man eine gute Übersicht über die DSGVO konformen Plugins.